ANTRAG: Installation von Solaranlagen zur Eigenversorgung mit Strom von gemeindeeigenen Gebäuden

Mit der Installation von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden (Feuerwehr, Schule, Sporthalle) kann die Gemeinde Wrist einen Beitrag zur Erzeugung „grünen“ Stroms leisten. Dabei sollte ein kostengünstiger und damit auch technisch relativ einfacher Ansatz gewählt werden und auf teure Energiespeicher verzichtet werden.

Konkret sollte ein Prüfauftrag beschlossen werden, bei dem eine entsprechende Installation auf unserem Schulgebäude in finanzieller und technischer Hinsicht untersucht wird. Die Schule als Verbraucher, der im Wesentlichen nur tagsüber Strom benötigt, würde sich dazu anbieten. Der überschüssige Strom würde in das öffentliche Netz eingespeist werden können.

Bei einem für die Gemeinde positiven Prüfergebnis (insbesondere auch in finanzieller Hinsicht!) wären weitere Installationen an anderen öffentlichen Gebäuden möglich.

Die für die Gemeinde relevanten Zuschussmöglichkeiten sind ebenfalls zu klären.